Fandom

Verbotene Liebe Wiki

Schloss Königsbrunn

312Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen
Schloss Königsbrunn1.jpg

Schloss Königsbrunn

Das Schloss Königsbrunn ist die Residenz der Grafenfamilie von Lahnstein. Das Schloss ist in der Serie Verbotene Liebe seit 2004 zusehen. Als Drehplatz für Schloss Königsbrunn dient Schloss Ehreshoven in Engelskirchen.

Schlossherren und SchlossbewohnerBearbeiten

Schlossherren

Zeitraum
Johannes Graf von Lahnstein 2004-2008
Hannes Graf von Lahnstein 2008
Carla Gräfin von Lahnstein 2008-2009
Maria Contessa di Balbi 2009-2010
Ludwig Graf von Lahnstein 2010-2011
Ansgar Graf von Lahnstein 2011-2012
Ludwig Graf von Lahnstein 2012-2013
Ansgar Graf von Lahnstein 2013-2014
Sebastian Graf von Lahnstein 2014
Hagen Graf von Lahnstein 2014
Elisabeth Gräfin von Lahnstein 2014-2015
Alexa Berg

2015

Vincent Berg 2015
Ansgar Graf von Lahnstein seit 2015

BeschreibungBearbeiten

Schloss Königsbrunn ist der Jahrhunderte alte Familiensitz der vermögenden Grafenfamilie von Lahnstein. Das alte Gemäuer verfügt über viele Kammern und Säle, unter anderem gibt es eine große Empfangshalle, einen Salon für festliche Anlässe, ein königliches Speisezimmer, ein gemütliches Kaminzimmer, die Bibliothek des Grafen und die Küche, das einstige Reich von Frau Käppler. Für Leib und Wohl sorgen Butler Justus Stiehl und Köchin Marie Linse.
Auf Schloss Königsbrunn lebte einst Graf Johannes von Lahnstein, zuerst mit seiner zweiten Ehefrau Cécile und seinen nach und nach auf das Schloss zurückgekehrten Kindern Carla, Ansgar, Leonard und Constantin. Später heiratete er Elisabeth Brandner. Außerdem lebten zeitweise auch Tanja von Anstetten, Nathalie Käppler sowie Bernd von Beyenbach-Lahnstein samt Tochter Vanessa auf dem Schloss. Schließlich tauchen mit Sebastian und Rebecca von Lahnstein zwei weitere Verwandte der Lahnsteins auf, nämlich der Sohn und die Tochter von Johannes' jüngerem Bruder Ludwig, der vor Jahren verstorben ist. Schon lange davor war der Kontakt zwischen den Brüdern abgebrochen. Ludwig wurde damals von seinem Vater Dietrich aus der Familie verstoßen und enterbt, weil er eine nicht standesgemäße Liason mit einem Dienstmädchen hatte und nicht bereit war, diese zu beenden. Sebastian wirft seinem Onkel deshalb vor, sich damals nicht vor seinen Bruder gestellt zu haben, um das Erbe alleine einzukassieren. Doch Johannes hatte nach Dietrichs Tod mehrfach versucht, Ludwig auf das Schloss zurückzuholen und wollte das Erbe mit seinem Bruder teilen, doch wie sich herausstellt, ignorierte Ludwig alle Briefe. Sebastian versöhnt sich daraufhin mit seinem Onkel, doch dann kommt Johannes bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Seine Witwe Elisabeth muss nun alleine um den Zusammenhalt der Familie kämpfen, denn Ansgar akzeptiert nicht, dass laut Testament seines Vaters seine Schwester Carla die "Lahnsein Holding" leiten soll. Mit Prinzessin Luise von Waldensteyck, einer entfernten Verwandte der Lahnsteins, die zu Gast auf dem Schloss residiert, taucht auch deren geheimnisvolle Privatsekretärin Maria Galdi auf, die auffällig großes Interesse an der Grafenfamilie zeigt. Vorallem in Leonard erweckt sie alte Erinnerungen an seine verstorbene Mutter Francesca. Durch Beobachtungen erhärtet sich sein Verdacht, bei Maria könnte es sich wirklich um die totgeglaubte Francesca von Lahnstein handeln. Er stellt Maria zur Rede, doch diese weicht seinen Fragen aus und flüchtet. Schließlich enttarnt Leonard sie, indem er ihr auffälliges Muttermal entdeckt, welches auch seine Mutter an der selben Stelle hatte. Maria flüchtet erneut, doch Tage später taucht sie plötzlich auf dem Schloss auf und gibt sich als Francesca von Lahnstein, Johannes' erste Ehefau, zu erkennen. In Wahrheit handelt es sich jedoch nicht um Francesca, sondern um ihre jüngere Schwester Maria, die damals von der Familie verstoßen und in die Psychiatrie abgeschoben wurde, da sie ein uneheliches Kind von Johannes, dem Verlobten ihrer Schwester, erwartete. Sie verlor das Kind jedoch und will nun um ihren Platz in der Familie kämpfen. Nur Ansgar kommt hinter ihr Geheimnis und macht sich dieses Wissen zu nutze. Obwohl Maria Skrupel bekommt, setzt er sie unter Druck, die Rolle von Francesca weiterzuspielen, um ihm als rechtmäßige Erbin sämtliche Anteile an Schloss und Holding zu übertragen. Maria nimmt nun offiziell die Identität von Francesca an und die Ehe von Johannes und Elisabeth wird für ungültig erklärt, Francesca damit zum rechtmäßigen Familienoberhaupt. Als Maria jedoch zunehmend einen eigenen Willen entwickelt und sich von Ansgar immer weniger kontrollieren lässt, beschließt Ansgars Ehefrau Tanja, Maria aus dem Weg zu räumen. Ansgar kommt zwar dahinter, bewahrt jedoch Stillschweigen, da ihm der Plan ebenfalls zunutze kommt. Doch als das alte Portraitgemälde von Francesca durch ein Missgeschick von der Wand fällt, entdeckt Ansgar dahinter einen Brief, in dem Francesca schreibt, dass Ansgar der leibliche Sohn von Maria ist, jedoch von Francesca und Johannes als eigenes Kind großgezogen wurde, nachdem man Maria in dem glauben gelassen hatte, ihr Kind sei bei der Geburt, die unter schlimmen Umständen in der Psychatrie stattfand, gestorben. Ansgar ist geschockt, macht sich dann aber sofort auf den Weg, um das Leben seiner Mutter zu Retten. Fast kommt er zu spät. Nachdem Maria wieder zu sich gekommen ist, kann sie kaum glauben, was Ansgar ihr da erzählt, doch dann erkennt sie in ihm glücklich ihr lange totgeglaubtes Kind. Kurz darauf taucht plötzlich, wie durch ein Wunder, noch ein totgeglaubter auf: Ludwig von Lahnstein, der verschollene jüngere Bruder von Johannes, kehrt auf das Schloss zurück, nachdem er jahrelang in einem argentischen Gefängis gesessen hatte, um die Schuld an einem Mord zu verbüßen, den eigentlich seine Ehefrau Madeleine begangen hatte. Er erkennt Maria sofort und sorgt vor den restlichen Lahnsteins dafür, dass der Schwindel auffliegt. Da Maria nun wirklich zumindest Ansgars Mutter ist und Ludwig Mitleid mit der psychisch angeschlagenen Frau hat, darf Maria, nun unter ihrer wahren Identität, auf dem Schloss bleiben. Elisabeth kehrt als rechtmäßige Witwe von Johannes als zweites Familienoberhaupt neben Ludwig zurück, der nun die Leitung der Holding übernimmt, sehr zum Missfallen von Ansgar.
Bald beginnt Elisabeth, Gefühle für Ludwig zu entwickeln, was sie sich jedoch nicht eingestehen will. Doch auch Maria hat ein Auge auf Ludwig geworfen, um ihn in Ansgars Auftrag besser kontrollieren zu können. Nach und nach beginnt sie jedoch, sich wirklich in ihn zu verlieben. Ludwig lässt sich auf eine heimliche Affäre mit Maria ein, obwohl sich diese weitaus mehr erhofft. Doch anstatt ihre Gefühle zu erwidern, widmet sich Ludwig Elisabeth zu. Maria versucht alles, um dies zu verhindern, trotzdem werden die beiden schon bald ein glückliches Paar. Maria versucht sogar, Ludwig in einer Villa gefangen zu halten. Als Ludwig und Elisabeth schließlich heiraten wollen, steckt sie das Schloss in Brand. Zum Glück kann schlimmeres verhindert werden und nachdem die Flammen unter Kontrolle sind, kann die Hochzeit doch noch stattfinden.

Die Küche befindet sich in den Kellergewölben des Schlosses und ist ein beliebter Treffpunkt des Dienstpersonals, aber auch die Herrschaft lässt sich ab und an hier blicken. Das Zentrum der Küche bildet ein großer Holztisch, zur weiteren Ausstattung gehören u.a. ein großes Vorratsregal und ein historischer Gusseisenherd, so gar nicht dazu passen will der amerikanische Kühlschrank. Die Küche ist über eine schmale, steinerne Wendeltreppe mit dem Hauptgeschoss verbunden. Anfangs hat hier die strenge Hausdame Elke Käppler das Sagen, doch nach ihrem Fortgang gibt es lange Zeit keine richtige Nachfolgerin, abgesehen von Butler Justus Stiehl. Den Kochlöffel schwingt hier Frau Linse.
Als schließlich Stella Mann ihren Dienst als neue Verwalterin antritt, bezieht sie ein Büro direkt neben der Küche. Beide Räume sind durch eine große Faltschiebetür voneinander getrennt, doch die Tür ist meistens geöffnet, sodass Stella das Personal perfekt im Blick hat. Auch in diesem Raum befindet sich neben dem Schreibtisch ein großer Holztisch, der z.B. für Besprechungen genutzt werden kann. Außerdem befindet sich in der Ecke eine alte Couch. Nach dem Weggang von Stella übernimmt Butler Justus wieder das Regiment über das Personal.

Die Orangerie ist ein freistehendes Nebengebäude von Schloss Königsbrunn, sie befindet sich im vorderen Teil des Schlossparks. Lange Zeit wurde das Gebäude nicht genutzt, bis Ludwig Graf von Lahnstein es renovieren und eine Gästesuite darin einrichten ließ. Der großzügige Wohnbereich ist in dunklem Grau und Röttönen gehalten, großflächige Fenster bieten eine herrliche Aussicht in den Schlosspark. Der sich im hinteren Teil befindliche Schlafbereich ist durch eine mobile Wand vom Wohnbereich abgetrennt, hier befindet sich auch das luxuriöse Badezimmer.
Anfangs wohnt hier Philipp zu Hohenfelden, anfangs alleine, später mit seiner Ehefrau Nico von Lahnstein. Nach Philipps Tod beschließt Nico, ihren gemeinsamen Traum alleine wahr zu machen und auf Weltreise zu gehen. Sie bietet die Orangerie ihrem guten Freund Ricardo Mendes und dessen Sohn Timo als Wohnung an, die dankend annehmen. Beide wohnen jedoch nur kurze Zeit hier, da Nicos Cousine Rebecca von Lahnstein aus New York zurückkehrt und Eigenbedarf anmeldet, sie möchte die Organgerie selbst bewohnen. Zähneknirschend räumt Ricardo das Feld, um mit Timo zu seiner Schwiegermutter Clarissa ins LCL-Penthouse zu ziehen. Inwzsichen wohnt Rebecca hier mit ihrer Lebensgefährtin, der ehemaligen Muscialsängerin Marlene.

Das Gestüt und die angeschlossene Rennbahn sind erst seit kurzer Zeit im Besitz der Familie von Lahnstein. Leiterin des Gestüts ist Dana Wolf, unterstützt wird sie von ihrem Kollegen Christian Mann. Geschäftsführer des Rennstalls ist Hagen von Lahnstein. Der Aufenthaltsraum und das Verwaltungsbüro befinden sich in einem umgebauten Teil des Stalls.

Aktuelle BewohnerBearbeiten

Ehemalige BewohnerBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki