Fandom

Verbotene Liebe Wiki

No Limits

313Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Das No Limits ist eine Kneipe und war von Folge 4071 bis Folge 4498 ein Club im Hafen-Container-Style.

Aktueller Geschäftsführer und Eigentümer ist Oliver Sabel.

GeschichteBearbeiten

Off Limits/No Limits (1995-2012)Bearbeiten

Das "No Limits" ist eine Bar mit dazugehöriger Pension in Düsseldorf. Anfangs ist das "No Limits" eine typische Düsseldorfer Altbier-Kneipe, die zunächst noch den Namen "Off Limits" trägt. Wirtin der Kneipe ist Fiona Beckmann. Die ehemalige Prostituierte Sophie Levinsky, die von Fiona von der Straße geholt wurde, arbeitet hier als Kellnerin.
Als Sophies alte Freundin Cleo in der Stadt auftaucht, vertritt sie Sophie während ihres Kurzurlaubes bei Fiona in Frankfurt. Um Sophie zu überraschen, wollen Fiona und Cleo die Kneipe umbauen lassen. Doch Cleo ist von Fionas Entwürfen nicht begeistert und hat ganz eigene Vorstellungen, so dass sie die Umbaupläne kurzerhand ändern lässt. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit dem neuen Namen "No Limits" wird die Kneipe schließlich wiedereröffnet. Cleo bleibt in der Stadt und steigt als zweite Geschäftsführerin mit ein.
Als Sophie die Stadt verlässt, führt Cleo die Kneipe alleine weiter, bis sie von Tanja von Anstetten ermordet wird, weil sie selbst Mitwisserin eines Mordes wurde. Die Galeristin Charlie Schneider kauft daraufhin das "No Limits" und verpachtet es wenig später an Nina Ryan, welche die Leitung der Kneipe übernimmt. Als Ninas Mutter Elisabeth zu Besuch kommt und wenig später beschließt, in der Stadt zu bleiben, kauft sie die Kneipe von Charlie. Nina baut die Kneipe zum zweiten Mal um, aus dem "No Limits" wird ein noch modernerer Treffpunkt für Jung und Alt. Jule Roth wird neue Pächterin, als Nina schließlich nach Griechenland auswandert. Nach einiger Zeit steigt ihre beste Freundin Isabell Mohr als Teilhaberin mit ein und übernimmt die Leitung schließlich alleine, als Jule ebenfalls nach Grichenland auswandert.
Bald bekommt Isabell Verstärkung von ihrer neuen Freundin Hanna Novak, die vorher einen Cateringservice betrieben hatte. Zusammen gründen die beiden Freundinnen eine Wohngemeinschaft in der Pension. Die Kneipe wird in einer Nacht-und-Nebel-Aktion zum dritten Mal umgebaut, so dass sie danach in einem frischen und hellen Mosaiklook erstrahlt. Doch als Isabell ihrem Ehemann Florian nach Mailand folgen möchte, wo dieser als Fotograf arbeitet, will auch Hanna die Kneipe aufgeben, weil sie nach einem schweren Treppensturz ihren eigenen Tod voraussieht. Nach dem plötzlichen Tod von Hanna reist Isabell überstürzt nach Mailand ab und übergibt die Kneipe an Elisabeth.
Elisabeth findet bald einen neuen Pächter, so dass die Kneipe wiedereröffnet werden kann. Der neue Pächter ist David McNeal, der Ex-Mann von Hanna. Nach einiger Zeit steigt auch Charlie Schneider mit in die Kneipe ein, da sie ihr Nobel-Bistro "Schneiders" durch eine Intrige von Tanja von Anstetten verloren hat. Als David in eine Krise gerät und aus der Stadt flüchtet, kümmert sich Charlie alleine um die Kneipe. Bald kann sie Tanja zwar überlisten und ihr Bistro mittels eines Strohmannes zurückkaufen, doch Elisabeth hat immer noch keinen neuen Pächter gefunden. Deshalb bietet Charlie ihr an, weiterhin ein Auge auf die Kneipe zu haben, bis sich ein neuer Pächter gefunden hat.
Nachdem Cécile von Lahnstein kurzfristig in der Kneipe eingesprungen ist, findet sie Gefallen an dem Job und beginnt im "No Limits" als Kellnerin zu arbeiten. Als Elisabeth ihr die Geschäftsführung der Kneipe anbietet, nimmt sie an. In ihrer neuen Aufgabe als Chefin des "No Limits" blüht Cécile zusehends auf. Nachdem Cécile endlich ihr Glück mit Leonard gefunden hat und die beiden außerdem ein Kind erwarten, heiraten sie heimlich. Nur einen Tag später wird Cécile von einem LKW angefahren und verstirbt an den Spätfolgen des Unfalls. Nach ihrem Tod übernimmt der Pilot Gregor Mann die Leitung der Kneipe, weil er wegen eines Unfalls seinen Traum vom Fliegen aufgeben musste.
Nach einem Brand muss die Kneipe renoviert werden, was Elisabeth zum Anlass nimmt, das "No Limits" komplett umbauen zu lassen. Aus der früheren Altbierkneipe wird eine gemütliche Coffee-Lounge. Elisabeth verkauft das neue "No Limits" schließlich an ihren Pächter Gregor Mann, der viel Geld geerbt hat und seine zukünftige Ehefrau Max mit dem Kauf überraschen möchte. Doch Max, die sich bereits auf eine gemeinsame Weltreise eingestellt hatte, bekommt kalte Füße und lässt Gregor vor dem Standesamt stehen.
Oliver Sabel, der früher als Student im "No Limits" kellnerte, kehrt nach fünft Jahren als Steward auf einem Kreuzfahrtschiff in die Stadt zurück. Er unterstützt seine Tante Charlie zunächst im "Schneiders", wo er sich jedoch schnell unterfordert fühlt. Als er beginnt, ein neues Konzept für das Nobel-Restaurant zu entwickeln, bekommt er von Charlie einen gehörigen Dämpfer verpasst. Daraufhin kündigt Oliver seinen Job im "Schneiders" und steigt als neuer Teilhaber im "No Limits" ein, wo auch sein Freund Christian, Gregors Bruder, als Kellner arbeitet. Aus der Coffee-Lounge soll eine Bar im Ibiza-Style werden, Gregor ist von Ollis Plänen begeistert und lässt diesem freie Hand beim Umbau. Finanzielle Unterstützung erhält Oliver von Charlie. Nach mehrwöchigen Umbauarbeiten wird das "No Limits" neu eröffnet und ist nicht mehr wieder zu erkennen. Oliver ist stolz auf sein Werk, doch da sich Gregor weitestgehend aus dem Geschäft zurückgezogen hat, um gemeinsam mit Luise an seinem Helikopter zu arbeiten, bleibt die ganze Arbeit an ihm hängen. Daher kommt es zu Spannungen in seiner Beziehung mit Christian, den er vernachlässtigt. Als Oliver zu dem Entschluss kommt, dass es besser ist, berufliches und privates zu trennen, fühlt sich Christian vor den Kopf gestoßen. Er akzeptiert die Entscheidung seines Freundes jedoch und beginnt, sich einen neuen Job zu suchen.
Als Gregor nach seiner Hochzeit mit Prinzessin Luise von Waldensteyck ein neues Leben in deren Heimatstaat beginnt, übergibt er seinen Anteil am "No Limits" an Christian.

Das neue No Limits als Event-Club im Hafen-Container Style (2012-2014)Bearbeiten

Das neue "No Limits" im Hafen-Container-Style befindet sich im Düsseldorfer Medienhafen und hat mit der früheren eher gemütlichen Bar, welche sich in der Altstadt befand, nicht mehr viel gemeinsam. Geplant wurde es von Architekt Arno Brandner als dessen erstes Projekt im Auftrag von Tristan und Marlene von Lahnstein, nach deren Wünschen in der Mitte der Location sogar ein Pool eingebaut wurde. In direkter Nachbarschaft zum "No Limits" liegt die Firmenzentrale des Modelabels "Ligne Clarisse Lahnstein". Als Geschäftsführer wird Oliver Sabel, der Inhaber des alten "No Limits" eingesetzt.

Nach nur zwei Jahren wird das "No Limits" durch die Polizei geschlossen, nachdem es von Sascha Vukovic als Lagerort für Hehlerwahre missbraucht wurde.

Das neue, alte No Limits (seit 2014)Bearbeiten

Motiviert durch seine Freunde beschließt Olli, das alte "No Limits" wiederzubeleben. Da die Namensrechte jedoch bei Tristan von Lahnstein liegen, droht das Projekt zunächst zu scheitern. Doch Olli schafft es, die Namensrechte bei einem Pokerspiel zurückgewinnnen.Nachdem der Event-Club "No Limits" durch die Polzei geschlossen wird, verliert Olli seinen Job als Geschäftsführer. Von seinen Mitbewohnern und Freunden ermuntert, beschließt er, seine alte Bar in den ehemaligen Räumlichkeiten des "No Limits" unter seiner WG wiederzueröffnen. Da die Räume durch den Nachmieter umfangreich umgebaut und verkleinert wurden, erkennt man in der Bar kaum noch das alte "No Limits" wieder. Der Grundriss hat sich komplett geändert und der früher ebenerdige Eingang ist nun über eine Treppe zu erreichen. Durch viele alte Einrichtungsgegenstände aus dem früheren "No Limits", aber auch einige neue Elemente, entsteht hier eine gemütliche Bar mit Lounge. Im Zentrum steht ein rustikaler Holztisch mit Stühlen, in den Ecken verteilt mehrere kleine Sitzgruppen und ein Tischkicker. Rechts neben der Treppe zum Eingang steht die Bar, die nun viel kleiner ausfällt und nicht mehr im Zentrum des Lokals steht.

MitarbeiterBearbeiten

AktuellBearbeiten

EhemaligBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki