FANDOM


Korten.jpg

Dr. Leonard Antonio Sebastian Graf von Lahnstein ist der Sohn von Adrian Degenhardt und Francesca von Lahnstein.

Leonard von Lahnstein kommt aus Chicago nach Hause, um seine Familie zu besuchen. Er ist der Lieblingssohn seines Vaters, während der eifersüchtige Ansgar sich immer vor Johannes profilieren muss. Durch seine unkomplizierte und nette Art erobert sich der junge Arzt schnell alle Sympathien. Als einziges Familienmitglied und Vertrauter weiß er von Carlas Geheimnis, ihrer Homosexualität. Kaum in Düsseldorf angekommen trifft er auf eine junge Frau, die von Streetkids angegriffen wird. Durch sein beherztes Eingreifen rettet er sie aus dieser Situation und verarztet ihre Wunden, wobei es heftig zwischen den beiden knistert. Als Leonard später auf dem Schloss auftaucht, trifft er die Frau wieder, die sich als seine Stiefmutter vorstellt. Schon bald müssen beide feststellen, Gefühle füreinander zu haben, die sie jedoch nicht zulassen dürfen. Auch Nico ist begeistert, ihren zweiten Halbbruder endlich kennen zu lernen und freut sich sehr über dessen nette Art. Doch schon bald will Leonard die Stadt wegen eines Jobangebotes wieder verlassen. Um dies zu verhindern, bekommt er von seinem Vater eine eigene Arztpraxis geschenkt. Doch Leonard lehnt das Geschenk ab und Johannes muss fürchten, seinen erst vor kurzem wiedergekehrten Sohn vermutlich schon bald nicht mehr in seiner Nähe zu wissen.
Gerade als Leonard abreisen will, trifft die Nachricht ein, dass Carla und Vanessa entführt worden sind. Leonard verschiebt die Abreise, um seiner Familie beizustehen. Er und Cécile versuchen sich aus dem Weg zu gehen, doch dies gelingt ihnen nicht. Daraufhin versucht sich Leonard mit Isabell Brandner abzulenken. Die beiden beginnen eine Affäre und Cécile platzt fast vor Eifersucht. Als sich Isabell beginnt in ihn zu verlieben, beenden beide die Affäre. Wieder gehen sich Leonard und Cécile aus dem Weg, bis sie sich im Stall treffen und von ihrer Leidenschaft übermannt werden, sie schlafen miteinander. Wenig später befürchtet Cécile schwanger zu sein und macht mit Leonard einen Schwangerschaftstest, der ihr die Entcheidung zwischen Johannes und Leonard abnehmen soll. Doch der Test fällt negativ aus und so bleibt Cécile bei Johannes. Einige Zeit vergeht, doch während der Hochzeit von Carla und Bernd beschließen die beiden, endlich zu ihren Gefühlen zu stehen. Als Cécile mit Johannes sprechen möchte, erfährt sie von den Problemen in der Familie und bringt es nicht über sich, Johannes zu dieser Zeit im Stich zu lassen. Leonard kann dies nicht mehr ertragen und verlässt das Schloss, was sein Vater überhaupt nicht verstehen kann. Er sucht nach einer Erklärung für Leonards Verhalten, doch dieser behauptet, in die Stadt gezogen zu sein, um schneller bei der Klinik sein zu können.
Als Carla herausfindet, von Ansgar geoutet worden zu sein, sagt sie ihm den Kampf an und bittet Leonard auf das Schloss zurückzukehren, um sie zu unterstützen. Als plötzlich seine alte Liebe Silke auftaucht, die ihn zurückhaben möchte, weiß Leonard nicht, wie er sich verhalten soll. Doch Cécile fordert ihn auf, mit Silke glücklich zu werden und sie zu vergessen. Erst als Cécile eine romantische Reise mit Johannes plant, lässt sich Leonard trotzig auf Silke ein. Diese möchte für ein Hilfsprojekt nach Kolumbien und bittet Leonard, sie zu begleiten. Zunächst lehnt Leonard ab, doch als ihm Cécile noch einmal vor Augen führt, dass ihre Liebe keine Chance hat, entschließt er sich zu diesem schweren Schritt. Obwohl Cécile sehr verbittert über diese Entscheidung ist, verlassen Leonard und Silke gemeinsam Düsseldorf. Währenddessen zerstreitet sich Cécile mit Johannes und tritt die geplante Kreuzfahrt mit ihrer Freundin Charlie an. Beim einchecken für den Flug nach Kolumbien überkommen Leonard Zweifel, ob er sich richtig entschieden hat. Er beschließt, weiter um Cécile zu kämpfen und will sie auf dem Kreuzfahrtschiff überraschen. Er lässt Silke stehen und reist Cécile hinterher. Johannes hat jedoch die gleiche Idee und folgt Cécile ebenfalls, diese kann gerade noch ein Zusammentreffen von Vater und Sohn verhindern. Cécile gerät in eine Zwickmühle und muss sich Entscheiden. Schweren Herzens entscheidet sie sich für Leonard, gesteht Johannes jedoch lediglich, eine Affäre haben. Nachdem Johannes von Bord gegangen ist, genießen Leonard und Cécile gemeinsam die letzten Tage der Kreuzfahrt.
Anschließend kehrt Leonard nach Kolumbien zurück, um sich von Silke zu trennen, doch es erwartet beide eine böse Überraschung: Leonard und Silke geraten in die Fänge von Entführern. Während Silke unversehrt frei kommt, wird Leonard bei seiner Befreiung schwer verletzt und fällt bald darauf ins Koma. Aus Dankbarkeit und Liebe seinem Vater gegenüber, trennt Leonard sich schweren Herzens von der enttäuschten Cécile. Während diese an ihrer Entscheidung gegen Johannes festhält, lässt Leonard sich erneut auf Silke ein und heiratet sie sogar, obwohl er Cécile nicht vergessen kann. Bei der kirchlichen Trauung flüchtet Leonard jedoch. Johannes, der nun erkannt hat, wer Céciles Affäre war, schlägt seinen Sohn wütend nieder. In seiner Enttäuschung lässt Johannes sich auf eine gemeine Intrige gegen Leonard und Cécile ein, die nun endlich glücklich zusammen werden wollen. Die Situation eskaliert und es kommt zu einer erneuten Schlägerei zwischen Leonard und seinem Vater. Hierbei wird Leonard so schwer verletzt, dass er von nun an unter einer Querschnittslähmung leidet und im Rollstuhl sitzen muss. Aber Céciles Schwangerschaft ermuntert ihn und so kann Leonard schon bald wieder laufen. Endlich kann er seiner Cécile den lang ersehnten Heiratsantrag machen. Um Johannes nicht zu verletzen, heiraten die beiden heimlich in Zweisamkeit. Doch schon am nächsten Tag hat Cécile einen Unfall, der sie und das ungeborene Baby kurz darauf das Leben kostet.

In der tiefen Trauer um seine verstorbene Frau wird Leonard tablettensüchtig. Die Krankenschwester Jana erkennt die Sucht des Arztes und sorgt sich, gibt ihre Hilfeversuche jedoch schon bald auf. Erst Sarah, die sich in Leonard verliebt hat, schafft es, ihn von den Medikamenten abzubringen. Die beiden werden ein glückliches Paar und ahnen nicht, dass sie Halbgeschwister sind, weil Johannes einmal eine Affäre mit Sarahs Mutter Elke hatte. Nachdem die beiden die bittere Wahrheit erfahren haben, lösen sie sich schweren Herzens voneinander. Jana, die sich in Leonard verliebt hat, kommt diesem näher, obwohl er noch immer Sarah liebt. Leonard lässt sich auf eine Affäre mit Jana ein. Sarah entdeckt diese heimliche Liason plötzlich und ist von ihrer Freundin Jana enttäuscht. Die Drei gehen zunächst auf Abstand zueinander. Weil Jana jedoch so sehr an Leonard hängt, lässt sie sich bald erneut auf eine Affäre mit ihm ein. Als Leonard endlich zu begreifen scheint, dass Jana etwas für ihn empfindet, bricht diese aufgrund einer Herzmuskelkrankheit zusammen. Um Janas Gesundheit nicht zu gefährden, spielt Leonard ihr Gefühle vor. Schon bald durchschaut Jana, dass ihr Freund noch immer an Sarah hängt, nutzt jedoch ihre Krankheit, um ihn an sich zu binden. Während Jana erfährt, dass sie vielleicht nicht mehr lange zu leben hat, hört sie zufälligerweise mit an, dass Leonard nur aus Mitleid bei ihr bleibt. Trotz Janas schlechtem Gesundheitszustand lässt Leonard sich erneut zu einem Kuss mit Sarah hinreissen. Kurz darauf macht Leonard Jana dennoch einen Heiratsantrag. Trotz seiner anstehenden Hochzeit wird Leonard eifersüchtig, als er erfährt, dass Sarah nun mit Gregor liiert ist.

Nachdem er Jana geheiratet hat, erfährt Leonard, dass Johannes nicht sein leiblicher Vater ist. Als auch Sarah erfährt, dass ihrer Liebe zu Leonard nun eigentlich nichts mehr im Weg steht, küssen die beiden sich. Anschließend gestehen beide ihren Kuss dem jeweiligen Partner. Während Gregor verzeihen kann, trennt Jana sich enttäuscht von Leonard. Weil sie jedoch so sehr an ihrem Ehemann hängt, kehrt sie schon bald zu ihm zurück. Leonard und Sarah verbringen heimliche leidenschaftliche Nächte miteinander. Als Jana von Leonards erneutem Seitensprung erfährt, macht sie wieder Schluss. Erst als Leonard seine Frau um einen gemeinsamen Neuanfang in Chicago bittet, scheint es wieder Hoffnung für das Ehepaar zu geben. Doch dann verunglücken Sarah und Jana gemeinsam während eines Streits. Schon bald steht fest, dass Jana sehr bald sterben wird. Kurz vor ihrem Tod gibt sie Leonard und Sarah noch ihren Segen. Weil auch Sarahs Ehe mit Gregor inzwischen zerstört ist, scheinen sie und Leonard nun endlich glücklich werden zu können. Doch Sarah gerät auf die schiefe Bahn und wird kokssüchtig.


Sarah stößt ihre Freunde von sich und widmet ihr Leben fortan dem Kokain und Tanjas Modelagentur. Als sie jedoch durch ihre Sucht Ansgars Sohn Hannes in Lebensgefahr bringt, will Tanja sich an ihr rächen und zerstört Sarahs Leben. Indem sie Sarah feuert und ihr den Zugang zum Kokain verweigert, treibt sie Sarah in unendliche Verzweiflung. Selbst in dieser Situation kann Leonard Sarah nicht zur Vernunft bringen und sie gerät in Kontakt mit dem zwielichtigen Drogenhändler Rick. Im Kokainrausch verbringt sie beinahe eine Nacht mit dem begnadeten Modedesigner Niki di Lorenzo und flirtet später ungehemmt mit dem prominenten Evil Jared Hasselhoff. Als Sarah erkennt, dass sie ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle hat, will sie sich über die Brüstung eines Parkhaus-Dachs stürzen. Leonard kommt Sarah zu Hilfe. In einem Streit kommt es zum Handgemenge, in dessen Folge Sarah Leonard über die Brüstung stößt. Sarah kommt im letzten Moment zur Besinnung und zieht Leonard wieder hoch. Sarah erkennt, dass sie ein neues Leben beginnen muss, um mit der Sucht abzuschließen und geht freiwillig in eine Entzugsklinik, um anschließend frei für eine Zukunft mit Leonard zu sein.

Als Sarah nach mehreren Monaten aus der Drogenklinik entlassen wird, wissen sie und Leonard zunächst nicht, wie sie miteinander umgehen sollen. Schließlich bricht aber das Eis zwischen ihnen und die beiden gestehen sich ihre Liebe. Kurz darauf macht Leonard Sarah einen Heiratsantrag und die beiden verloben sich. Sie müssen aber einige Komplikationen und Zwischenfälle überstehen, bis sie endlich vor dem Traualtar stehen: Zunächst mischen sich Charlie und Elisabeth in die Hochzeitsplanungen ein, dann macht ein prominenter Weddingplaner ihren Vorstellungen von der idealen Trauung einen Strich durch die Rechnung. Kurzzeitig wird Leonard von der Angst geplagt, dass auch seine dritte Ehefrau nach der Hochzeit stirbt. Schließlich entscheiden sie sich gegen eine pompöse Hochzeit und heiraten im kleinsten Kreis der Familie in einer Kapelle.

Sarah verletzt bei einem Klavierspiel ihre Hand und kann nicht mehr spielen. Zunächst gibt sie sich Spritzen, um die Schmerzen zu überspielen. Doch Leonard macht ihr klar, dass ihre Hand operiert werden muss, da Sarah ansonsten das Risiko eingeht, ihre Hand nie wieder bewegen zu können. Sarah lässt sich auf die Operation ein, die auch gut verläuft. Doch dann erhält Leonard ein Angebot für seinen Traumjob in Kenia. Er lehnt das Angebot aus Rücksicht auf Sarah ab. Diese erhält derweil ein Stipendium in Boston und will es unbedingt annehmen. Leonard will Sarahs Traum nicht zerstören und die beiden freunden sich zögerlich mit dem Gedanken an eine Fernbeziehung an. Nach einem rührenden Abschied voneinander geht Sarah nach Boston und lässt den traurigen Leonard alleine zurück.

Leonard wird auf ein dunkles Geheimnis der Hofdame Maria Galdi aufmerksam, die gemeinsam mit der Prinzessin Luise von Waldensteyck zu Besuch auf Schloss Königsbrunn ist. Er beschließt, Nachforschungen anzustellen und bald teilen Rebecca von Lahnstein und der Dienstbote David Brandner seinen Verdacht. Als Leonard ein verräterisches Muttermal an Marias Brust findet, das auch seine Mutter Francesca hatte, reift in ihm der Verdacht, dass Maria in Wahrheit die verstorbene Francesca ist. Bevor er Maria zur Rede stellen kann, verschwindet sie spurlos. Leonard will nicht aufgeben und findet mit Luises Hilfe heraus, wo sich Maria aufhält. Er teilt seine Vermutung auch mit seinen Geschwistern Carla und Ansgar, die jedoch nicht glauben können, dass Maria zurück von den Toten gekehrt ist. Dann steht aber plötzlich Maria in der Schlosshalle und verkündet die Wahrheit: Sie ist die tot geglaubte Francesca. Francesca erzählt ihren Kindern die unglaubliche Geschichte von ihrer Mafia-Entführung, die aber nur Leonard glauben will. Als Francesca Leonard die Vertrauensfrage stellt, stellt er sich auf ihre Seite. Auch Ansgars Ablehnung beginnt zu bröckeln, nur Carla vermutet in Maria Galdi eine Hochstaplerin. Francesca versucht mit allen Mitteln, den Familienfrieden wiederherzustellen und übernimmt an Ansgars Stelle die Leitung der Lahnstein Holding, um die zerstrittenen Geschwister wieder miteinander zu vereinen.

Leonard ist Francescas engster Vertrauter, doch Leonard ahnt nicht, dass sie ein dunkles Geheimnis hütet: Francesca ist nicht Francesca. Die wahre Mutter von Carla, Leonard und Ansgar ist vor 15 Jahren gestorben. Sie heißt in Wirklichkeit Maria di Balbi und ist die totgeschwiegene Schwester von Francesca. Ansgar und Tanja haben sie zu ihrer Lüge erpresst, damit die beiden die Leitung der "Lahnstein Holding" übernehmen können. Leonard ist ahnungslos und sehnt sich nach seiner Sarah. Als sie ihn bittet, so schnell wie möglich zu ihr nach Boston zu kommen, folgt Leonard Sarahs Aufforderung und zieht nach einem kurzfristigen Abschied von seiner Familie nach Boston.

Familie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki