FANDOM


Fastian

Carolin Gräfin von Anstetten, geb. Mohr ist die Mutter von Aaron von Anstetten und die Ex-Frau von Henning von Anstetten.

Ihre Schwester ist Isabell Brandner

Ihre Nichte ist Carolin Brandner

Carolin Mohr taucht an Sylvester 1998 als mysteriöse Kunsthändlerin auf Schloss Friedenau auf. Sofort wird Henning von Anstetten auf sie aufmerksam und verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Frau. Bald darauf lernt auch sein Vater Carolin kennen und lässt sie fortan Bilder für seine Galerie aussuchen. Diese Gelegenheit nutzt Carolin, um wertvolle Gemälde von Schloss Friedenau zu stehlen und gegen Fälschungen auszutauschen. Die Originale verkauft sie, um von dem Geld die Operation zu bezahlen, die ihrer an einem Gehirntumor leidenden Schwester Isabell das Leben retten soll. Auch Carolin verliebt sich in Henning und gesteht im schließlich die Wahreit. Henning kann Carolin verzeihen und macht ihr wenig später einen Heiratsantrag. Schließlich geben sich die beiden auf dem Standesamt glücklich das Ja-Wort. Doch als Henning vor lauter Arbeit kaum noch Zeit für seine Frau hat, verbringt Carolin immer mehr Zeit mit seinem Vater Christoph. Die beiden kommen sich immer näher und beginnen eine Affäre miteinander. Carolin wird schwanger und weiß nicht genau, wer der Vater des Kindes ist. Als Henning von der Schwangerschaft erfährt, freut er sich unbändig auf sein Kind und will die frohe Botschaft auf dem Fest zu 333 Jahren Schloss Friedenau verkünden, wovon Carolin ihn nicht abbringen kann. Sebastian, der hinterhältige Freund ihrer Schwester Isabell, findet dies heraus und erpresst Carolin mit seinem Wissen. Notgedrungen lässt sich Carolin auf die Erpressung ein, um ihre Ehe nicht in Gefahr zu bringen. Schließlich ist es so weit und das große Fest auf Schloss Friedenau steht bevor. Obwohl sie keine Einladung erhalten hat, erscheint auch Christophs Ex-Frau Clarissa und kann unbemerkt ein Gespräch zwischen Carolin und Isabell mit anhören, in der es um die Vaterschaft des Kindes geht. Nachdem Henning vor versammelter Menge die frohe Botschaft verkündet hat, drängt sich Clarissa nach vorne und lässt mit den Worten "Carolin will dir einen Bastard unterschieben!" die Bombe platzen. Doch es will ihr keiner Glauben schenken.
Als Sebastian Carolin wenige Tage später mit einer Waffe bedroht und diese auf ihren Bauch hält, um sie zu provozieren, stürzt sich Carolin auf Sebastian, um ihr Kind zu schützen. Im Handgemenge fällt ein Schuss, der Sebastian tötet. Geschockt flieht Carolin aus dem Park und Clarissa, die alles mitangesehen hat, sorgt geschickt dafür, dass die Waffe mit Carolins Fingerabdrücken in ihrem Schlafzimmer versteckt wird. Als die Waffe dort gefunden wird, verhaftet man Carolin und bringt sie in Untersuchungshaft, wo sie sehr leidet. Clarissa erpresst nun Christoph: Sie wird Carolin nur entlasten, wenn er sie erneut zu einer von Anstetten macht. Christoph weigert sich zunächst, doch als es Carolin im Gefängnis immer schlechter geht, lässt er sich auf Clarissas Angebot ein. Carolin erzählt er davon nichts. Nach der Trauung ist Clarissa wieder eine von Anstetten und macht, wie vereinbart, ihre Aussage bei der Polizei. Carolin wird daraufhin entlassen und kann zu Christoph auf Schloss Friedenau zurückkehren, wo ihnen nun aber Clarissa das Leben schwer macht. Christoph und Carolin wollen nun endlich heiraten, doch Clarissa macht Christoph klar, dass sie im Falle einer Scheidung ihre Aussage wiederrufen werde. Christoph weiß nicht mehr weiter und sieht nur noch einen Aussweg: Den Freitod. Er erschießt sich in der Bibliothek mit einer Pistole. Carolin gibt Clarissa, die nun deutlich unter Gewissensbissen leidet, die Schuld daran.
Henning geht nun wieder einen Schritt auf seine Frau zu, doch Carolin wird klar, dass nichts mehr wie früher sein wird. Sie fasst einen endgültigen Entschluss und will Schloss Friedenau verlassen. Ihre Schwester Isabell möchte sie begleiten, doch Carolin reist heimlich ab. Isabell rennt hinter dem Taxi her, kann es jedoch nicht mehr erreichen. Unter Tränen werfen sich die Schwestern einen letzten Blick zu, bevor das Taxi um die Ecke biegt.
Monate später teilt Carolin ihrer Schwester in einem Brief mit, dass sie ihren Sohn namens Aaron zur Welt gebracht hat.

Freunde Bearbeiten

Nina Ryan, beste Freundin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki