FANDOM


Alexander Prinz von Deinburg-Thalbach ist der Sohn von Maximilian von Deinburg-Thalbach und Henriette von Deinburg-Thalbach, der Bruder von Lisa von Weidenfels sowie der Ehemann Jessica Prozeski.

LebenBearbeiten

Alexander ist ein Prinz und kommt aus reichem Hause. Zu Gast bei den von Anstettens wohnt er auf Schloss Friedenau. In der Öffentlichkeit präsentiert er sich als Alexander Berg, um möglichst wenig Aufsehen zu erregen. Als er Jessica kennenlernt, die aus bürgerlichen Verhältnissen stammt, verliebt er sich in sie. Auch Jessica verliebt sich in Alexander, so werden die beiden ein Paar. Doch als Alexander ihr gesteht, ein Prinz zu sein, will sie ihm nicht glauben. Nachdem Jessica die Wahrheit über Alexander erfahren hat, macht er ihr einen Heiratsantrag. Überglücklich nimmt Jessica an, doch Alexanders Vater lehnt die Verbindung zwischen seinem Sohn und einer Bürgerlichen ab. Außerdem ist Alexander schon mit Eva von Waller-Schönfeld verlobt und soll diese bald heiraten. Jessica, die davon bisher nichts wusste, will die Beziehung zu Alexander beenden, doch er kann sie erneut versöhnlich stimmen. Die Hochzeit findet statt, jedoch ohne Maximilian von Deinburg-Thalbach, dem Vater von Alexander. Gerade als die beiden sich das Ja-Wort geben wollen, betritt Alexanders Vater die Kirche und versöhnt sich vor dem Altar mit seinem Sohn. Gerührt geben Jessica und Alexander sich endlich das Ja-Wort. Nach der großen Hochzeitsfeier auf Schloss Friedenau brechen die beiden ihre Zelte in Düsseldorf ab und reisen in die Vereinigten Arabischen Emirate, um gemeinsam ein neues Leben zu beginnen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki